Ortsteil Hangenmeilingen
Hangenmeilingen
Neues
Veranstaltungskalender
Historisches
 
Hangenmeilingen feiert Kirmes
Quelle: NNP, Donnerstag, 02.August 2010
Elbtal-Hangenmeilingen. Die Feuerwehr Hangenmeilingen lädt zur Straßenkirmes ein. Beginnen wird das Fest mit einer «Musikparty» am Freitag, 6. August, um 20 Uhr. Weiter geht es mit dem Kirmesbaumstellen und anschließender Livemusik der Band «Why not» am Samstag ab 19 Uhr . Einen Familientag bei Kaffee und Kuchen auf dem Kirmesplatz mit musikalischer Untermalung wird es am Sonntag ab 14 Uhr geben. Am Montag ist der Frühschoppen ab 12 Uhr geplant, begleitet von Musik auf dem Kirmesplatz. An allen Tagen ist der Eintritt frei. mkh mkh
 
Das Wochenende wird in Hangenmeilingen vom Weihefest der Kirche bestimmt. Foto: Häring
 

 
Hangenmeilingen im Fernsehfieber
Quelle: NNP,Samstag,10.September 2005
Elbtal-Hangenmeilingen. Was kann der Grund sein, wenn in einem verträumten Dorf abends um 21.30 Uhr sämtliche Telefone heiß laufen, Vereinsvorsitzende und ehreamtlich Tätige sich zur nachtschlafenden Zeit an einem Donnerstagabend in einer Wirtschaft zusammen setzen, ohne vorher eine Absprache getroffen haben und ganz wichtige Themen beraten? Und wenn genau diese Leute erwartungsvoll noch Besuch erwarten?
Dann ist in den meisten Fällen wieder das dritte Fernsehprogramm des Hessischen Rundfunks, HR3, daran schuld. Dann haben die Verantwortlichen aus einer Lostrommel eine der Gemeinden gezogen, die vor der Gemeindereform eine Einwohnerzahl unter 2000 hatte. Und eben diese Gemeinde wird dann in der Hessenschausendung am Samstag um 19.30 Uhr präsentiert.
Am Donnerstagabend wurde der Elbtaler Ortsteil Hangenmeilingen aus einer Lostrommel gezogen und man erwartete noch spät abends eine Abordnung des HR3 vom Sendestudio in Kassel, die sich sofort nach der Ziehung auf den Weg machten. Und den vier HR-Mitarbeitern, Reporter Rainer Schumann, Peter Heinzmann (Licht); Ernst Gagelmann (Kamera) und Mark Pröll (Ton) wurde ein toller Empfang im Gasthaus Simon bereitet. Hier wurde gezeigt, was das HR-Team am nächsten Tag erwarten konnte. Und am Abend wurde selbst der Ehrendirigent der ElbtalMusikanten Jupp Schlitt „eingeflogen", der auf dem Klavier die Planungen für den nächsten Tag musikalisch untermalte. Und das Programm kann sich mehr als sehen lassen und es ist schon enorm, was in solch einer Gemeinde alles entdeckt werden kann.
Da wurde bei Teilnehmern an Europa-, Deutschen-, Hessen- und Bayerischen Meisterschaften gedreht; hier bei Rudi Wagner mit seinen Huskys mit denen er und seine Frau Susanne etliche Titel auf den verschiedensten Meisterschaften im In- und Ausland erzielten. Da wurde gedreht auf Deutschlands größter Zucht für Galloway-Rinder; nämlich bei Dr. Heinz Mastall, der in seiner Zucht sogar schon ein Rind hat, das in einem französischen Spielfilm eine der Hauptrollen hatte. Da wurde gedreht bei Christa Mikulski, die mit ihren Pferden auf vielen Springwettbewerben im In- und Ausland vertreten ist, und es wurde gedreht auf dem Anwesen Simon, wo die Sängerinnen und Sänger der Hängenmeilinger Chöre und die Elbtal-Musikanten ein Westerwaldlied für die Aufnahmen intonierten. Dazwischen wurde das Team von Bürgermeister Hubert Lenz durch das Dorf geführt.
Da wurde an der Baumschule Thiel gefilmt und einen Schwenk in Richtung Grundschule gemacht und bei einem Rundgang durch das Dorf so mancher schöner Balkon oder Blumenschmuck vor einem der vielen schönen Häuser im Dorf im Bild festgehalten.
Am Ende wird dann am heutigen Samstag in der Hessenschau unter dem Titel „Dolles Dorf" Hangenmeilingen für fünf Minuten vorgestellt. Wurde die Sendung früher unter dem Titel „Aida - Aufbruch in den Alltag" geführt, wurde sie im Juli diesen Jahres in das „Dolle Dorf" umbenannt. Wer die Sendung verpasst, kann sich eine der zwei Wiederholungen am Samstagabend und am Sonntagmorgen anschauen. (kdh)
Die Hangenmeilinger Chöre und die Elbtal-Musikanten intonierten ein Westerwaldlied
Fotos: Häring (3)
Reporter Rainer Schumann interviewte Dr. Heinz Mastall
.Rudi Wagner und seine Huskys durften bei den Fernsehaufnahmen natürlich nicht fehlen. Er und seine Frau Susanne haben mit den Schlittenhunden schon so manchen Titel gewonnen.
 

 
nach oben

 
Hangenmeilingen    (Historisches)
 
Hangenmeilingen
 
Hangenmeilingen findet seine Ersterwähnung an 21. Januar 1333. Anlass der Erwähnung von Hangenmeilingen war die Verpfändung des dortigen Zentrechtes. Bereits 1244 gab es eine erstmalige Erwähnung eines Ortes mit dem Namen "Meilingen", jedoch ist nicht gesichert, dass es sich hier um den Ort Hangenmeilingen handelt.
 
Hangenmeilingen - Heidenhäuschen
 
Das »Heidenhäuschen«, eine vulkanische Erhebung, ist das Wahrzeichen des Ortes Hangenmeilingen und diente in der Keltenzeit als Fliehburg. Noch heute kann man Überreste eines Ringwalles erkennen. Über diesen Höhenzug ging eine der wichtigsten Nord-Süd-Routen des vor- und frühgeschichtlichen Verkehrs. Darüber hinaus waren die bewaldeten Höhen auch Sitz des sogenannten "Volksgerichtes", das zur Zeit der ersten Besiedelung , aber auch später, dort bestanden haben muss. Die Bezeichnung »Heidenhäuschen« ist nicht klar definierbar. Fest steht nur, daß auf der Bergspitze, die einen wunderschönen Blick in den beginnenden Westerwald und in das Limburger Becken ermöglicht, die in unserem Raum lebenden und dem germanischen Volksstamm der Catten zugehörigen Bewohner dieser Gegend bis in die Christianisierung hinein ihren heidnischen Göttern opferten.
 
Hangenmeilingen - Fachwerkhaus
 
Der gewundene Pfad von der Bergspitze führt über Wohnbaugebiete in den alten Ortskern von Hangenmeilingen. Dieser Ort, der erstmals 1333 Erwähnung findet, hat im Verlauf der Jahrhunderte viel an alter Bausubstanz eingebüßt. Allerdings befindet sich im ursprünglichen Zustand noch ein Bauernhaus, das aus dem 18. Jahrhundert stammt und im Eigentum eines ehemaligen Bürgermeisters gestanden haben soll. Reich sind die Schnitzereien am Fachwerkgebälk, die auch figürliche Motive an Türen und Fensterumrahmungen zeigen. Für Fachwerkliebhaber eines der wenigen Beispiele nassauischer Handwerkskunst, die heute noch erhalten sind.
 
nach oben
Aktualisiert am: 06-Okt-2012
Alle Angaben ohne Gewähr
[ zurück ]